Dockingstations

Notebook Dockingstation

Welchen Nutzen hat die Dockingstation am Notebook?
Die Dockingstation am Notebook hat viele Vorteile für die praktische Nutzung. Dabei sind sowohl der Monitor als auch Netzstecker, Maus und Tastatur sowie Kopfhörer, Mikrofon und das Netzwerk permanent an der Dockingstation. Das Notebook muss nur noch mit der Dockingstation verbunden werden, um dann ohne weiteren Aufwand und die Verknüpfung mit Komponenten durchgeführt zu werden. Damit kann das Notebook gerade im heimischen Bereich genauso genutzt werden, als stünde wie in alten Zeiten der Tower unter dem Tisch.

Trotzdem bietet das Notebook allen Komfort, den es hinsichtlich der Mobilität aufweisen kann. Bei Bedarf kann das Notebook einfach von der Dockingstation getrennt werden – die anderen Komponenten bleiben für den Bedarfsfall mit ihr verknüpft und das Notebook kann mit einem Handgriff von der Dockingstation und allen Schnittstellen getrennt werden und mobil zum Einsatz kommen.

Durch die Dockingstation kann ein einziger Computer genutzt werden und die oftmals der Bequemlichkeit dienende Arbeit zwischen stationärem Computer und Notebook entfällt. Das Notebook kann durch die Dockingstation zum vollwertigen Computer im heimischen Umfeld werden, gleichzeitig aber alle Qualitäten als mobiler Computer bieten.

Die Dockingstation erspart die mühsame Verbindung verschiedener Kabel über Schnittstellen mit dem Notebook. Weiterhin Vorteilhaft ist, dass das Notebook dank Dockingstation auch in zusammengeklapptem Zustand genutzt werden kann – der wiederum ohne Dockingstation das Notebook in den Ruhemodus versetzen würde.

Notebook Dockingstation Original

Notebook Dockingstation Original HP PA286A

  • Original HP PA286A Dockingstation + Original Netzteil für Hewlett-Packard nw8440
  • Mit dieser Dockingstation können Sie sich wieder voll und ganz auf Ihre Arbeit konzentrieren
  • Anschlüsse: Monitor, Tastatur, Maus und vielen anderen externen Geräten
  • Durch einen Klick können Sie Ihr Notebook wieder aus der Halterung lösen
  • Preis: ca. 70 Euro
  • Erfahrungsbericht und weitere Details…

 
 

Notebook Dockingstation Original DELL Port Replicator D/Port PR01X

  • Original DELL Port Replicator D/Port PR01X passend zur D-Serie
  • Replicator bietet eine praktische Kabelführung
  • erweiterte Ansicht durch Unterstützung von zwei Flachbildschirmen
  • Standard-E/A-Anschlüsse: Seriell, Parallel, Video, zwei PS/2, vier USB, VGA, DVI, S-Video und Audio-Anschlüsse RJ-45 und RJ-11-Anschlussmöglichkeiten
  • Preis: ca. 30 Euro
  • Erfahrungsberichte und weitere Details…

Wie erfolgt der Anschluss der Dockingstation an das Notebook?
Grundsätzlich bestehen zwei Möglichkeiten, das Notebook mit der Dockingstation zu verbinden. Die Möglichkeit eins liegt darin, dass das Notebook einen breiten Stecker zur Verfügung stellt. Das Notebook wird somit in die Dockingstation eingesteckt und verfügt dann im Betriebssystem über die sogenannte Profilverwaltung, die die Anzeige angedockt oder ausgedockt für die Dockingstation anzeigt. In der Regel ist in der Dockingstation noch Platz für eine oder sogar zwei Steckkarten gegeben. Durch diese Anschlussmöglichkeit ist eine sehr gute Schonung der Anschlüsse des Gerätes gegeben.

Eine Alternative – gerade bei günstigeren Geräten, die nicht über den Anschluss für eine Dockingstation verfügen, ist durch den Replikator gegeben. Dieser wird auf die bestehende Anschlussleiste am Notebook angefügt. Hier wiederum werden alle Peripheriegeräte angesteckt. Die Möglichkeit ist allerdings die einfacherer Variante und es können lediglich einzelne andere Geräte an das Notebook angeschlossen werden. Diese einfachere Variante zur Dockingstation ist besonders dann geeignet, wenn häufig USB oder serielle Anschlüsse genutzt werden und ein häufiges Umstöpseln der Geräte stattfinden muss.

Notebook Dockingstation Universal (liegend)

Notebook Dockingstation Kensington Universal SD100

  • Kensington SD100 Notebook Docking Station
  • Anschluss von Peripheriegeräten an das Notebook
  • Die USB Anschlüsse werden auch dann mit Strom versorgt, wenn Ihr Notebook nicht an ist, so dass Sie jeder Zeit Ihre mobilen Geräte aufladen können
  • Das einzigartige keilförmige Design sorgt für eine optimale Luftzirkulation
  • Dank der Audioanschlüsse können Sie Ihr Headset zum Telefonieren im Internet einfach anschließen
  • Preis: ca. 63 Euro
  • Erfahrungsberichte und weitere Details…

Welche Schnittstellen besitzen diese Dockingstations bzw. welche Geräte kann man daran anschließen?
Die Dockingstation besitzt unterschiedliche Schnittstellen und so kann das Notebook durch die Dockingstation zu einem vollwertigen stationären Computer ausgerüstet werden. Vom Monitor über Maus und Drucker, Tastatur sowie Kopfhörer und Mikrofon können über die Dockingstation an das Notebook angeschlossen werden.

Für welche Betriebssysteme sind sie geeignet?
Generell ist die Dockingstation für alle moderneren Betriebssysteme geeignet. Mit Windows XP, Vista sowie Windows 7 arbeiten die meisten Dockingstations. Dabei kann die Dockingstation sowie für Windows als auch für den Mac genutzt werden, wenn das richtige Modell ausgewählt wird.

Notebook Dockingstation Universal (stehend)

Notebook Dockingstation Kensington Universal SD400V

  • Kensington Universal SD400V Dockingstation mit VGA/DVI & Ethernet
  • In einem einfachen Schritt machen Sie das Notebook zu einen Desktop-PC
  • Sie brauchen nur ein einziges USB-Kabel an Ihr Notebook anzuschließen
  • Auch wenn das Notebook aus ist werden die USB-Anschlüsse mit Strom versorgt
  • Geeignet für HD-Bildschirme, Dual-View-Taste, 5 x USB 2.0 Anschlüsse
  • Preis: ca. 105 Euro
  • Erfahrungsberichte und weitere Details…

 
 
 
 

Notebook Dockingstation Toshiba Dynadock U10 Universal

  • Toshiba Dynadock U10 Universal USB Docking Station mit VGA und DVI
  • Einfache Plug’n Play Anschlussmöglichkeit Ihrer Peripherie-Geräte
  • VGA- oder DVI-Port macht die Nutzung von drei Bildschirmen möglich
  • Hochleistungs-Grafikchip für die Videoausgabe mit 24-Bit Farbtiefe in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080)
  • 6x USB 2.0 verfügbar,1x 10/100 Ethernet LAN Verbindung, Analog line-out (2ch) + SPDIF (7,1ch),MIC In und Headphone Out
  • Preis: ca. 159 Euro
  • Erfahrungsberichte und weitere Details…

 

Vorteile und Nachteile?
Die Vorteile der Dockingstation liegen ganz klar darin, dass schnell und unkompliziert Peripheriegeräte an das Notebook angeschlossen werden können. Dabei werden bei häufiger Nutzung der Peripheriegeräte die Anschlüsse des Notebooks geschont. Wer das Notebook mittels Dockingstation mit Peripheriegeräten verbindet, hat dabei zusätzlich den Vorteil, den stationären Computer mit einem Handgriff wieder zu einem mobilen Notebook umzuwandeln und unterwegs arbeiten zu können, ohne viel Abkabelarbeit zu haben.

Die Nachteile der Dockingstation liegen lediglich darin, dass gerade preiswerte Notebooks und Netbooks nicht über die entsprechenden Anschlussmöglichkeiten für die Dockingstation verfügen. Wer diese umfassend nutzen möchte, muss gegebenenfalls in ein hochwertigeres Notebook investieren, das Anschlussmöglichkeiten für die Dockingstation und damit zahlreiche Peripheriegeräte bietet.