Dockingstations

Multimedia Dockingstation

Was ist eine Multimedia Dockingstation?
Bei der Multimedia Dockingstation handelt es sich um eine Dockingstation, die mit einer mobilen Festplatte ausgestattet ist. In dieser Dockingstation der neuen Generation sind quasi zwei Geräte in einem vereint, nämlich die Dockingstation sowie das Speichermedium. So können mit dieser Dockingstation nicht nur Daten zwischen zwei Peripheriegeräten abgeglichen werden, sondern auch eine Datenspeicherung auf der Multimedia Dockingstation vorgenommen werden. Wer mag, kann die Multimedia Dockingstation sogar noch mit TV-Tunern verbinden.

Die Multimedia Dockingstation kann sowohl mit dem Computer als auch allein betrieben werden, denn die notwendigen Daten für Video- oder Bildgenuss befinden sich auf der internen Festplatte. In der Regel sind Multimedia Dockingstation in folgenden Speichervarianten erhältlich: 160 Gigabyte, 250 Gigabyte, 320 sowie 500 Gigabyte.

Soll die Multimedia Dockingstation als Multimedia-Festplatte genutzt werden, wird sie mittels Kabel an die Stereoanlage oder das Fernsehgerät angeschlossen. Zur Nutzung ist nicht nur die Festplatte Speichermedium, sondern nach Wunsch auch eine Speicherkarte oder ein USB-Speichermedium nutzbar. Bei einer guten Multimedia Dockingstation sind diese Anschlüsse alle vorhanden. Auch in das heimische Netzwerk kann die Multimedia Dockingstation eingefügt werden.

Wo liegen die Unterschiede zu einer normalen Dockingstation?
Im Gegensatz zur normalen Dockingstation ist die Multimedia Dockingstation ein eigenständiges Gerät, das nicht nur die Synchronisation von Daten ermöglicht, sondern das auch mittels eigener enthaltener Festplatte die Datenspeicherung und auch die Wiedergabe von Daten ermöglicht.

An welche Geräte kann man sie anschließen?
Die Multimedia Dockingstation ist in der Wahl der Anschlussgeräte sehr flexibel. So kann sie sowohl an Laptop und Computer ls auch an die Stereoanlage oder aber das Fernsehgerät angeschlossen werden, um Bilder, Musik oder Videos darzustellen.

Welche Anschlüsse besitzen sie?
In der Regel verfügt die Multimedia Dockingstation über den USB-Anschluss. Allerdings kann sie auch über einen Kartenslot Anschluss verfügen, was je nach Nutzungsbedarf sehr sinnvoll sein kann, denn die Multimedia Dockingstation wird schnell ein Allroundgerät mit vielen Nutzungsvarianten.

Werden sie mit einer Fernbedienung angeboten?
Für die bequeme Handhabung ist die Multimedia Dockingstation in der hochwertigeren Variante auch mit einer Fernbedienung ausgestattet.

Welche besonderen Dockingstations gibt es noch?
Dockingstations sind inzwischen für zahlreiche Gerte erhältlich. Dabei werden Dockingstations auch immer leistungsfähiger. Während die ersten Geräte am Markt lediglich der Ablage bestimmter Elektronikgeräte dienten und auch die Stromversorgung der Akkus bei Auflage der Geräte sicherten, haben sich hier inzwischen gravierende Wandlungen und Entwicklungen ergeben. Dockingstations haben sich von einem helfenden Zusatzgerät zu einem eigenständig nutzbaren Elektrogerät entwickelt. Mit zahlreichen Zusatzfunktionen ausgestattet, sind Dockingstations inzwischen im Elektronikbereich echte Allround Talente geworden. Die moderne Dockingstation verknüpft dabei mobile Peripheriegeräte mit stationären Geräten, den Computer mit dem Fernseher und der Videokamera sowie auch der Digitalkamera oder dem Radio.

Dockingstations sind auch in der nachfolgenden Generation nicht mehr nur darauf ausgerichtet, einen Datenabgleich zwischen einzelnen Geräten durchzuführen. Die modernen Dockingstations haben selbst schon eingebaute Festplatten, die eine Speicherung von Daten und damit eine Wiedergabe auf verschiedenen Endgeräten ermöglichen. Eine Variante hierzu ist die Radio Dockingstation, die auch mit besonderen Leistungen aufwartet, die über die ursprünglichen Verwendungszwecke der Dockingstation inzwischen weit hinausreichen.